FAQs:

Was ist ein Hauswächter?

 Ein Hauswächter „bewohnt“ einzelne Räume eines Gebäudes, solange es leer steht, und hilft damit den Eindruck von Leerstand zu vermeiden. Das bedeutet nicht, dass er permanent anwesend sein muss – alltägliche Aktivitäten wie arbeiten, einkaufen oder ähnliches können normal weiter geführt werden. Lediglich über längere Abwesenheit (mehrere Tage) muss Camelot rechtzeitig informiert werden. 

Wo gibt es Camelot Gebäude?

Mit Büros in Berlin, Düsseldorf und Hamburg betreut Camelot Gebäude in verschiedenen Teilen Deutschlands, sowohl in Großstädten, als auch kleinen Dörfern oder Gemeinden. Wo genau die Gebäude liegen, für die wir zur Zeit Hauswächter suchen, entnehmen Sie bitte der Beschreibung auf unserer Website. Mit Büros in Amsterdam, Den Bosch, Brüssel, Antwerpen, London, Dublin, Paris und Lyon betreut Camelot auch zahlreiche Gebäude in den Niederlanden, Belgien, England, Irland und Frankreich. Freie Hauswächterplätze dort finden sie auf der Camelot-Website des jeweiligen Landes.

Welche Art von Gebäuden verwaltet Camelot?

Camelot verwaltet tausende Gebäude in ganz Europa, von kleinen Schlössern in den belgischen Ardennen über einen früheren Luftwaffenstützpunkt in England bis zu einem verlassenen Abenteuerpark in den Niederlanden und einer luxuriösen Villa im Umland Dublins. Wohnen für Camelot bringt Sie an außergewöhnliche Orte, von riesigen Industrie- oder Bürokomplexen bis zu kleinen Bauernhöfen auf dem Land. Im Augenblick umfasst unser Verwaltungskatalog:

  • Büros
  • Schulen
  • Läden
  • Rathäuser
  • Polizeistellen
  • Schlösser
  • Krankenhäuser
  • Schwimmbäder
  • Wohnungen
  • Seniorenheime
  • Militärbaracken
  • Sporthallen
  • Kinos
  • Einfamilienhäuser
  • Kirchen
  • Bauernhöfe
  • Villas/Herrenhäuser
  • Klöster

Wie lange kann ich als Hauswächter eingesetzt werden?

Wenn Sie Hauswächter für Camelot werden, müssen Sie sich stets vor Augen halten, dass die Nutzung unserer Gebäude auf einer zeitlich befristeten Basis beruht. Die Nutzungsperiode variiert zwischen 3 Monaten und mehreren Jahren, abhängig vom jeweiligen Objekt. Diese Zeit steht meist jedoch nicht von vornherein fest, sondern hängt von der weiteren Nutzung des Objektes ab. Sobald das Objekt eine neue Bestimmung gefunden hat (z.B. nach einem erfolgreichen Verkauf durch den Eigentümer), müssen die Hauswächter Ihre Räume innerhalb von 4 Wochen sauber und leer zurückgeben. Abhängig vom jeweiligen Angebot und der Verfügbarkeit von freien Plätzen wird Camelot immer versuchen, vorbildliche Hauswächter in andere Objekte zu vermitteln. Dies können wir allerdings nicht garantieren. Wir empfehlen unseren Hauswächtern deshalb auch ihre Vereinbarung gründlich zu lesen, bevor Sie den Vertrag unterschreiben.

Wie kann ich mich als Camelot Hauswächter bewerben?

Die Bewerbung erfolgt über die Website www.camelotdeutschland.de. Unter dem Menüpunkt „Aktuelles Angebot“ finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Gebäude. Nach der Auswahl eines für Sie interessanten Gebäudes kommen Sie zum Bewerbungsformular. Dieses füllen Sie aus und schicken es online ab. Aus den Bewerbern wählen wir dann einige für ein erstes Gespräch aus, in der Regel per Telefon. Im zweiten Schritt erhalten Sie dann die vollständigen Bewerbungsunterlagen. Je schneller Sie diese zurücksenden, desto eher können wir Ihre Bewerbung bearbeiten. Manchmal vereinbaren wir auch einen Interviewtermin in einem unserer Büros oder im Gebäude selbst, bevor die Vertragsunterlagen unterzeichnet werden.

Falls wir Sie nicht innerhalb von 3 bis 4 Monaten vermittelt haben, schicken Sie uns bitte erneut eine Bewerbung mit aktualisierten Kontaktdaten.

Wie lange vorher muss ich mich bewerben?

Im Allgemeinen gilt: je flexibler Sie sind und je größer das Gebiet ist, in dem Sie Hauswächter werden wollen, desto schneller können wir Sie in einem Gebäude als Hauswächter einsetzen. Falls in der von Ihnen gewünschten Region keine Plätze verfügbar sind, kann es mehrere Wochen oder Monate dauern, bis sich eine Möglichkeit ergibt. Wenn ein Platz gefunden ist, geht es dann aber recht schnell. 

Wie schnell muss ich die Immobilie beziehen?

 Häufig steht eine Immobilie bereits leer, wenn wir den Auftrag erhalten. Daher erwarten wir, dass unsere Hauswächter flexibel sind und schnell umziehen können. In Ausnahmefällen kann dies sogar nur eine Woche sein. Falls das Gebäude noch nicht leer steht, ist auch ein Vorlauf von einigen Wochen möglich. Dies ist aber nur sehr selten der Fall. 

Wie hoch sind die Kosten?

Als Camelot Hauswächter bezahlen Sie weder Miete noch Nebenkosten, da es sich nicht um einen Mietvertrag handelt. Sie entrichten lediglich eine monatliche Verwaltungsgebühr an Camelot. Diese Gebühr liegt derzeit bei 190 Euro. Um die Brandgefahr zu verringern, ist jeder Hauswächter verpflichtet, bei Einzug ein Brandschutzpaket bestehend aus Rauchmelder, Feuerlöscher und Löschdecke zu erwerben (einmalig 65 Euro). Schließlich fällt bei Vertragsabschluss eine Anmeldegebühr von 99 Euro an. (Alle Beträge Stand Januar 2016.)

Zusätzlich müssen Sie eine Sicherheitsleistung von 375 Euro hinterlegen, die Ihnen nach ordnungsgemäßem Ablauf des Hauswächtervertrags zurückerstattet wird. 

Kann ich bei Vertragsende in einem anderen Camelot Objekt Hauswächter werden?

Ja. Abhängig vom jeweiligen Angebot und der Verfügbarkeit von freien Plätzen wird Camelot immer versuchen, Hauswächter bei Beendigung des Vertrages in ein neues Objekt weiter zu vermitteln. Dies können wir allerdings nicht garantieren.

Was erwartet Camelot von seinen Hauswächtern?

Camelot erwartet von seinen Hauswächtern vor allem Verantwortungsbewusstsein und Sorgfalt für die überlassenen Räumlichkeiten. Dies gilt auch für die Gemeinschaftsräume, die Anlage und die Umgebung. Weiterhin bitten wir Sie, uns unverzüglich einzuschalten, wenn es ein technisches Problem geben sollte. Im Fall von Sicherheitsproblemen, wie z.B. Dieben, Einbruch oder Ähnlichem erwarten wir von Ihnen, dass Sie zunächst die Polizei alarmieren und danach auch Camelot informieren. 

Sind die Camelot Objekte möbliert?

Nein, alle Camelot Räumlichkeiten sind leer.

Kann ich mich als Selbständiger als Hauswächter für Camelot bewerben?

Ja. Jeder, der ein Einkommen nachweisen kann, kann Camelot Hauswächter werden.

Gibt es einen Internet- und/oder Telefonanschluss in den Objekten?

Camelot stellt keinen Internet- und Telefonanschluss in den Objekten zur Verfügung. Entsprechende Vereinbarungen mit Mobilanbietern sind private Angelegenheit des Hauswächters.

Kommt Camelot zum Gebäude?

Ein Mitarbeiter von Camelot inspiziert in regelmäßigen Abständen das gesamte Objekt und hat Schlüssel für alle Räume des Gebäudes. Nach der Besichtigung hinterlässt er eine entsprechende „Camelot Notiz“, um Sie über den Besuch zu informieren. Dieser Notiz können Sie auch entnehmen, ob Sie das ein oder andere in Ordnung bringen müssen, die Gemeinschaftsräume aufräumen oder Kontakt mit Camelot aufnehmen sollen.

Wie läuft der „Auszug“ aus einem Camelot Objekt ab?

Camelot sendet allen Hauswächtern des Objekts eine schriftliche Kündigung mit einer Frist von 4 Wochen zu. Am Ablaufdatum des Vertrags erlischt die Nutzungserlaubnis des Hauswächters. Der Hauswächter muss das Gebäude verlassen und die genutzten Räume sauber und leer hinterlassen. Das bedeutet, dass er alle seine Gegenstände (inklusive Feuerlöscher, Brandmelder usw.) und Möbelstücke aus den Räumen entfernen und danach alle Schlüssel an Camelot aushändigen muss.

Hauswächter, die selbst Ihren Vertrag kündigen wollen, haben ebenfalls eine Aufkündigungsfrist von 4 Wochen. Hauswächter, die das Objekt schon vor demvereinbarten Zeitpunkt verlassen, bekommen ihre Kaution nicht vollständig zurück – es sei denn, sie können einen geeigneten Nachfolger als Hauswächter vorschlagen, den Camelot akzeptiert.

Wenn der Hauswächter am Tag der Rückgabe seine Möbel oder andere persönliche Habseligkeiten nicht entfernt hat, ist Camelot zur Räumung der betreffenden Zimmer berechtigt, ohne für Schäden am Eigentum oder dessen Verlust haftbar gemacht werden zu können. Die Kosten für die Entsorgung der im Gebäude hinterlassenen Gegenstände und den Müllcontainer, falls benötigt, werden dem Hauswächter in Rechnung gestellt. Camelot verpflichtet mindestens einen Hauswächter am Tag der Rückgabe persönlich anwesend zu sein.

Weiterhin haben wir auch Kontakte zu professionellen Reinigungs- und Entsorgungsfirmen. Wenn Sie gerne einen dieser Dienste beanspruchen möchten, kontaktieren Sie bitte Ihren Hauswächter- Manager, der dann alles weitere regeln wird. Oder senden Sie eine E-Mail an info@camelotdeutschland.de um weitere Informationen zu möglichen Services zu erhalten.

Nach Rückgabe der Schlüssel für das Objekts wird Camelot innerhalb von 8 Wochen die Sicherheitsleistung zurückbezahlen. 

DesignSwirl Studio