Der deutsche Immobilien-Investmentmarkt ...

Das jahrelange Niedrigzinsumfeld, gepaart mit der wirtschaftlichen Stärke Deutschlands, lenkt immer mehr Geld in hiesige Immobilien.

Der deutsche Immobilien-Investmentmarkt ...

auf dem Weg zu neuen Rekorden?

Das jahrelange Niedrigzinsumfeld, gepaart mit der wirtschaftlichen Stärke Deutschlands, lenkt immer mehr Geld in hiesige Immobilien.

Etwa 28 Mrd. Euro wurden bis Ende Juli in deutsche Gewerbeimmobilien investiert. Bis Ende des Jahres dürfte das Transaktionsvolumen auf deutlich mehr als 50 Mrd. Euro steigen und damit den bisherigen Rekord aus dem Jahr 2007 wohl mindestens erreichen.

Weil hochwertige und langfristig vermietete Objekte in den Metropolen inzwischen so teuer wie nie zuvor sind, suchen immer mehr Investoren nach Alternativen. Hoch in Kurs stehen dabei vor allem Büro- und Handelsimmobilien in B-Städten wie Bonn oder Hannover. Zudem sind alternative Nutzungen, darunter Logistikimmobilien und Studentenwohnanlagen, stark nachgefragt.

Für Immobilieneigentümer kann es sich in einem solchen Umfeld lohnen, über strategische Verkäufe nachzudenken. Die Investment-Teams von Savills unterstützen Sie bei einem solchen Vorhaben gerne.

 

DesignSwirl Studio