Baustellenabsicherung mieten

Bauherren und deren ausführende Bauleiter sind für die Sicherheit der Baustelle verantwortlich. Hierbei gilt es durch geeignete Baustellenabsicherung die verschiedenen Akteure wie Arbeiter und Passanten unter einen Hut zu bekommen. Einzäunung und Hinweisschilder „Baustelle – Betreten verboten!“ reichen häufig nicht aus. Denn insbesondere  Unbefugte handeln nicht immer mit Bedacht und ignorieren diese Hinweise. Nicht selten verletzen sie sich, denn die Unfallgefahr ist auf Baustellen hoch. Bei manchen Baustellentypen ist zudem eine Einzäunung aufgrund der Baustellenbesonderheiten nicht oder nur schwer möglich. Baustellenüberwachung ald Teil einer guten Baustellenabsicherung mieten Sie ganz einfach bei uns.

 

Wie können Sie Ihre Baustelle effektiv und kostengünstig absichern?

Ziel einer geeigneten Baustellenabsicherung ist es, Unbefugte Personen von der Baustelle fernzuhalten. Einerseits zu ihrem eigenen Schutz, andererseits zur Prävention von Diebstählen und Vandalismus.

Physische Baustellenabsicherung ausreichend?

Zum äußeren Schutz einer Baustelle werden meist physische Absicherungsmaßnahmen eingesetzt, um ein Betreten der Baustelle für unbefugte Personen einerseits nicht zu ermöglichen und andererseits die Verkehrssicherheit für Passanten herzustellen. Passanten und Anwohner werden vor Unfallgefahren geschützt, wie Stolpern über herumliegende Werkstoffe. Hierzu gehörten auch die Herstellung der Verkehrssicherung. Meist werden hierzu Absperrungen, Abdeckungen, Bauzäune, Absperrgitter o. ä. eingesetzt. Zur Verkehrssicherung kommen meist Schilder, Ampeln, Warnhinweise und Barken zum Einsatz.

Der innere Schutz der Baustelle dient der Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutzes der Baustellenmitarbeiter.

 

Baustellenabsicherung: Prävention von Baustellendiebstählen 

Rund 52 Millionen Euro beträgt 2016 die Schadenssumme allein durch Baustellendiebstähle – ein enormer Kostenfaktor für Bauherren. Besonders beliebt sind wertvolle Baustoffe, die sich leicht verkaufen lassen, wie z. B. Kupfer. Auch Benzindiebstähle sind sehr häufig. Neben den Schäden durch das entwendete Diebesgut, sind besonders die Sachschäden durch den Diebstahl und Folgekosten durch Ersatzbeschaffungen und Terminverzögerungen erheblich.

Moderne Baustellenüberwachung über mobile Videotürme wie der Camelot WatchTower sind schnell installiert und bieten optimalen Schutz für Ihre Baustelle. Das flexible System lässt sich auf die individuellen Bedürfnisse Ihrer Baustelle anpassen. Eindringlinge werden mittels intelligenter Software zuverlässig über die automatische Tätererfassung erkannt. Die hochauflösenden Überwachungskameras erfassen jedes unbefugte Eindringen in die Überwachungszone. Die angeschlossene Wachdienstzentrale kann sich per Live-View zuschalten und geeignete Maßnahmen zur Eindringlings-Abwehr ergreifen. Sollten Sie bereits mit einem Wachdienst zusammenarbeiten, kann auch dieser selbstverständlich aufgeschaltet werden. 

Die hohe abschreckende Wirkung der Wachtürme reduziert die Versuche von Straftaten enorm. Die aufgezeichneten Bilder erleichtern die Strafverfolgung und Schadensregulierung. Baustellenabsicherung lediglich über Einzäunung der Baustelle greift daher einfach zu kurz.Zu einem ganzheitlichen Konzept zur Baustellenabsicherung gehört auch eine mobile Videoüberwachung.


DesignSwirl Studio