Umsatz von Camelot Europe wächst im Bereich Leerstandsmanagement

Flexible Verträge in Wohn-und Geschäftshäusern sind der neue Trend im Leerstandsmanagement.

Umsatz von Camelot Europe wächst im Bereich Leerstandsmanagement

Flexible Verträge in Wohn-und Geschäftshäusern sind der neue Trend im Leerstandsmanagement

Camelot Europe hat seinen Umsatz in den letzten drei Jahren um 113% gesteigert und steht in diesem Jahr wieder an der Spitze der FD Gazelle, der am schnellsten wachsenden Unternehmen in den Niederlanden. Insbesondere sind Deutschland, Irland und Frankreich die Wachstumssteigerer. In diesen Ländern ist Camelot erfolgreich mit traditionellem Leerstandsmanagement durch temporäre Bewohnung. Im vergangenen Jahr hat das Unternehmen auf diese Weise mehr als 10.000 Menschen in ganz Europa vorübergehend Wohnräume verschafft.

"Wir sehen eine Veränderung in der Entwicklung des Leerstandsmanagements", meint Joost van Gestel, CEO der multinationalen Gesellschaft in Eindhoven. "Immer mehr Kommunen, Unternehmen und Bauträger nutzen unser spezifisches Know-how und die reibungslose Organisation bei der rasch wachsenden Nachfrage nach flexiblen und kurzfristigen Vertragsgestaltungen. Ein bemerkenswertes Beispiel ist das Camelot Workspace, wo leerstehende Büros in kleinen Einheiten für Start-ups und junge Selbstständige monatlich angemietet werden können." 
Durch die kürzlich erfolgte Übernahme von Corporate Housing Vesteda in Zusammenarbeit mit Immobilien-VB & T sowie anderen Investitionen und Beteiligungen erwartet das Unternehmen auch für 2013 ein zweistelliges Wachstum. So sind beispielsweise in diesem Jahr Projekte für Studentenwohnheime in Utrecht, Arnheim und Amsterdam geplant.

"Es gibt große Marktchancen im Bereich Leerstandsmanagement. Wir sehen starke Wachstumsmöglichkeiten bei der Erschließung von Wohnanlagen für Studenten und Wanderarbeitnehmer oder durch die Schaffung von Arbeitsräumen für kleine Unternehmen und Start-ups in bereits vorhandenen, aber ungenutzten Immobilien," erklärt van Gestel.

"Durch unsere Expertenmeetings, Workshops und Seminare machen wir unser Konzept weitläufig bekannt und bringen Beteiligte zusammen. Oft werden dadurch schon vorhandende, aber bisher ungenutzte Ressourcen ans Tageslicht gebracht, ähnlich einer Ölbohrung auf einem brach liegenden Feld." Van Gestel empfiehlt daher den Inhabern von unbewohnten Immobilien, sich von Camelot ein maßgeschneidertes Konzept zum Leerstandsmanagement erstellen zu lassen.